Snowkiteski Tipps

Spezielle Snowkiteski werden zum Snowkiten nicht benötigt. Grundsätzlich eignet sich also jeder Ski zum Snowkiten.

Der einzige Unterschied im Vergleich zum Fahren mit einem Snowkiteboard besteht in der Fahrposition: Während die Körperposition eines Snowboardkiters ähnlich die dem Kitesurfers ist, steht der Skifahrer eher quer (verdreht) zur Zugrichtung. Wie viel Vor- und Nachteil das birgt, ist umstritten. Definitiv ist zu sagen, dass beide viel Spaß haben können, egal auf welchem Gleitgerät sie sich vom Kite über den Schnee ziehen lassen.

Wenn Du Dich auf Skiern wohler fühlst als auf dem Snowboard, ist es also kein Problem, mit Skiern Snowkiten zu lernen und dieses auch nach dem Kurs weiter so zu betreiben. In unseren Snowkitekursen kannst Du frei wählen, ob Du lieber Skier oder ein Snowboard benutzen möchtet.

Da wir keine Ski mehr vermieten, empfehlen wir den Skiverleih SPORT TENNE in St. Valentin aufzusuchen:

 

http://sport-tenne.com/winter/ski-schuhe/

Täglich 8.30 bis 12 Uhr und 15 bis 19 Uhr (Montag-Samstag). Während der Saison auch Sonntags.