Nachhaltigkeit

Wir legen Wert darauf, nachhaltig zu arbeiten. Es gilt zu erwähnen dass wir auch an übermorgen denken. Enger Kontakt mit dem Kiteclub, der Gemeinde und den Behörden gibt uns Rückmeldung, dass unser Job am Reschensee hoffentlich auch morgen noch positiv anerkannt wird. Wir unterstützen Gemeindeprojekte, spenden für kirchliche Belange und unterstützen die lokale Jungend mit Sonderaktionen bei unseren Kitesurfkursen. Wir legen darauf Wert, dass Parkverbote eingehalten werden, Müll und Kippen in den vorgesehenen Behältnissen landen und arbeiten mit Produkten die nicht gleich weg geworfen werden. Dennoch schaffen wir es, dass wir immer aktuelles und höchstmodernes Material für unsere Kunden zur Verfügung stellen. Wir verkaufen  unser Schulungsmaterial zu fairen Preisen weiter, auch an interessierte Kunden.

Wir legen besonders Wert darauf, dass unsere Boote ohne jegliche Beschmutzung des Wassers betankt werden. Dabei haben moderne Motortechnik in unseren Unterrichts-Booten. Wir kaufen so gut es geht regional ein und emfehlen dies auch unseren Kunden. Im Dorf Graun gibt es neben kleinen Supermärkten für belegte „Vinschgerl oder Vinschgauer“ auch sehr schöne Cafes und Restaurants. Apfel, Wein und Speck aus Südtirol sind schöne Andenken. Am „Kirchturm im See“ kann man sich frisches Obst oder etwas vom Würstelgrill/Imbiss holen. Dieser ist nur ca. 5 Gehminuten weg vom Spot. Wir empfehlen Fahrgemeinschaften.

Komm an den Reschenpass, vielleicht zum ersten Mal, sicher nicht zum letzten Mal.

Unser Motto: Denk an Deine Umwelt. Am See. Am Berg. In Deiner Natur!